Traditionelles Abschießen des Gettorfer Schützenverein von 1958 e.V.

 

Am 14. November 2015 trafen sich die Mitglieder des GSV mit ihren Damen und Gästen zum traditionellen Abschießen mit Grünkohlessen  im Schützenheim. Die Tradition des Ab- und auch des Anschießens im Frühjahr wird noch aus der Zeit der Anfänge des GSV durchgeführt. Seinerzeit war es noch nicht möglich, während der Wintermonate den Schießstand im Park zu nutzen. Also wurde im Herbst das Training auf den Saal in Kruses Gasthof verlegt der vor ein paar Jahren einem neuen Geschäfts- und Wohnhaus weichen musste. Ab dem Frühjahr konnte dann wieder im Park auf der Anlage geschossen werden.

Pünktlich um 19.00 Uhr konnte mit dem Essen begonnen werden.

Insgesamt 34 Personen, (20 Männer, 14 Frauen) nahmen im Anschluss an das vorzügliche Essen an den  Schießwettbewerben teil. Die Wettbewerbe konnten erstmalig auf der neuen elektronischen Schießanlage des Luftgewehrstandes ausgetragen werden. Den Glückspokal, der ausschließlich von den Damen ausgeschossen wurden errang in diesem Jahr Sabine Jahnke mit 15 Punkten vor Ute Voth  mit 12 und Grete Drews mit 9 Punkten. Der Er- und Sie-Pokal ging mit 97,4 Ringen an Christin und Manfred Voth vor Sabine und Volker Jahnke (91,7) sowie Jenny und Marco Fröhlich (91,1). Den Herrenpokal sicherte sich Robert Marczak mit 50,2 Ringen. Auf den Folgeplätzen Brian Marczak mit 50,1 Ringen und Gerd Kasan mit 49,7 Ringen. Beim Schinkenschätzen hatte Inge Voß die Nase vorn. Sie schätze das Gewicht des Schinkens auf 8,988 kg. Das tatsächliche Gewicht betrug 8,995 kg.

 

Insgesamt eine gelungene Veranstaltung, die bis in den frühen Sonntagmorgen andauerte.

 

Anschießen am 12. März 2016


Download