Der Vogel hängt als

Dekoration im Schützenhaus.

Er wird nicht beschossen.

 

 

  

Tradition

Bei Gründung des Vereins im Jahre 1958 war den Gründungsmitgliedern bewusst, dass damit eine lange Schützentradition in Gettorf fortfgeführt werden konnte. Bereits im 17. Jahrhundert fand man Erwähnungen auf ein Schützen- bzw. Gildewesen in unserer Gemeinde. Aus dieser Zeit stammt auch die noch in Gebrauch befindliche "Königskette", die jede amtierende Majestät mit großem Stolz zu offiziellen Anlässen trägt. Das erste Emblem an der Kette datiert aus dem Jahre 1842. 

Wir haben uns auf die Fahne geschrieben, neben dem sportlichen Schießen auch die Schützentradition in Gettorf fortzuführen.